TSV 1894 Kusterdingen e.V.

Zwei deutsche Meistertitel für Kusterdinger 6-Stunden-Läufer

Im Rahmen des traditionellen Frühjahrsrennens, „20. Sri Chinmoy 6-Stunden-Lauf“, auf dem 1522 m langen Rundkurs an der Wöhrder Wiese in Nürnberg, wurden am 2. April die deutschen Meisterschaften ausgetragen, mit insgesamt 212 Teilnehmern in der Endabrechnung.  Die Gesamtsieger hießen Adam Zahoran aus Bamberg  bei den Männern und Nele Alder-Baerens aus Marburg bei den Frauen. Titelverteidigerin Pamela Veith hatte sich beim Öpfinger Osterlauf eine muskuläre Erkältung in der Schulter zugezogen und wusste nicht ob sie überhaupt starten sollte, ließ sich dann aber doch von Mentaltrainer Michael Wolf dazu überreden. Start war um 10 Uhr bei kühlen 8 Grad, später wurden es bis 16 Grad, sonnig, jedoch auch stark windig. Pamelas Ziel war es, 73-75 Kilometer zu schaffen, was aber schon nach zwei Stunden klar war, dass dies nicht zu schaffen war. Der Gedanke ans aussteigen  rückte näher, da es ihr immer schlechter ging. Sie kämpfte sich nach mehreren Massagepausen aber immer wieder zurück und steckte sich das Ziel, zumindest ihre Altersklasse W40 zu gewinnen, was ihr mit 72,433 Kilometern und als fünftschnellste Frau auch eindrucksvoll gelang. Bernd Vöhringer lief bei seinem ersten Start in dieser Disziplin von Anfang an immer in der Spitzengruppe mit  und schaffte mit 81,193 Kilometern einen hervorragenden sechsten Gesamtplatz. Er musste nur vier Männern und der Frauensiegerin den Vortritt lassen. Der Lohn, deutscher Meister in der Klasse M45, eine großartige Leistung.