TSV 1894 Kusterdingen e.V.

Pamela und Bernd im „Knast“ erfolgreich

Unter hohen Sicherheitsvorkehrungen fand am 22. Mai in der JVA Darmstadt der „10. Knastmarathon“ statt. Bei ca. 30 Grad ohne Schatten würde es eine heftige Hitzeschlacht auf einer 1,758 km langen Runde innerhalb der JVA, die 24 mal zu durchlaufen war. Pamela und Bernd hatten vor, auf Sieg zu laufen, eine gute Zeit war aber aufgrund der Temperaturen von rund 30 Grad und des schwierigen Rundkurses mit seinen knackigen Kurven nicht möglich. Deshalb stand der Spass (!) und das Ziel, einen Kusterdinger Doppelsieg zu landen, im Vordergrund. Bernd lief konstant sein Tempo, führte vom Start weg und konnte seinen Vorsprung kontinuierlich ausbauen. So wurde er, nie gefährdet, unter 116 Teilnehmern Gesamtsieger in 2:52:14 Stunden vor dem Schweden Miguel Pena (3:05:42) und Pit Van Rijswijck aus Luxemburg.
Bei Pamela lief es zum Anfang noch ganz gut, doch die Hitze machte ihr zu schaffen. Außerdem litt sie noch an den Folgen einer Zahn OP in der Woche zuvor. Trotzdem führte auch sie vom Start weg das Frauenfeld an, mit der Vorjahressiegerin Gabriele Kenkenberg aus Wiesbaden im Nacken. Nach und nach konnte auch sie ihren Vorsprung ausbauen und trotz Krämpfen überlegen in 3:21:25 Stunden vor Kenkenberg (3:30:15) gewinnen. Dritte Frau wurde die Schwedin Yudith Hernandez Melgar (3:31:19).
Bild1