TSV 1894 Kusterdingen e.V.

Kusterdinger Hornissenlauf mit 193 Teilnehmern im Ziel!

Foto: Czapalla

Foto: Czapalla

Nach dem hochsommerlichen Wetter der vergangenen Wochen fand der 27. Kusterdinger Hornissenlauf  bei gemäßigten Temperaturen statt. Gespannt war man beim Veranstalter, wie die vollkommen neue, anspruchsvollere  Strecke von den Teilnehmern angenommen wird. Nach dem offiziellen Meldeschluss zeichnete sich eine ähnliche Teilnehmerzahl wie im Vorjahr ab. Nachdem am Veranstaltungstag noch eine große Anzahl Nachmeldungen getätigt wurden, war die Gesamtzahl der Zieleinläufe mit 193 Teilnehmern fast identisch wie im Vorjahr (195). Erfreulich war,  dass auch einige der insgesamt 30 Teilnehmer des gastgebenden TSV Kusterdingen Spitzenplätze erzielten, allen voran Bernd Vöhringer als Gesamtdritter und in 37:25 Minuten Sieger der Klasse M45. Er musste sich nur dem Gesamtsieger Manuel Schmitt von der LG Steinlach (36:52) und Lukas Müller (LAV Stadtwerke Tübingen/37:09) beugen. Pamela Veith (44:20) musste sich diesmal der Vorjahreszweiten Silke Holzmann (41:36) vom SV Ohmenhausen geschlagen geben, gewann aber die Klasse M40. Sehr stark auch als Gesamtfünfter der Kusterdinger Neuzugang Michael Maier (41:21), der sich damit den Sieg in der Klasse M40 sicherte. Ralf Steißlinger (43:27) wurde Zweiter der Klasse M50 und Andrea Ellesser (47:50) Zweite in W50. Einen Altersklassensieg gab es auch für Werner Ott (48:48) bei den Senioren M50. Renate Veith-Gebele (55:11) wurde Dritte bei den Frauen W55. Auch diesmal erhielten die drei schnellsten Frauen und Männer des Hauptlaufes wieder wertvolle Pokale, gestiftet von der Gemeinde Kusterdingen bzw. vom TSV Kusterdingen, überreicht von Herrn Bürgermeister Dr. Soltau. Die ersten drei aller Altersklassen konnten neben Urkunden wertvolle Sachpreise mit nach Hause nehmen. Alle Teilnehmer am Kinderlauf erhielten neben dem obligatorischen AOK-Cids-Cup T-Shirt eine Hornissenlauf-Teilnehmermedaille. Die Teilnehmer am Walking/Nordic Walking-Wettbewerb erhielten eine Urkunde und die zahlenmäßig stärksteGruppe (IGL Reutlingen) einen Sonderpreis. Außerdem waren noch weitere Läuferinnen und Läufer des TSV Kusterdingen beim Hauptlauf über 10 Kilometer erfolgreich: Steffen Hüttner 44:31 Minuten/4. Platz Klasse M50, Andreas Vetter 45:07/5. M50, Kai-Fabian Nitzpon 52:59/4. M30,Dominic Scheffel 54:30/9. M40, Michael Pfohl 56:13/4. M60, Philipp Merscher 57:05/12. M50, Martina Groß 57:33/6. W50, Ingrid Deuscher 67:16/7. W50, Alette Metz Bohsem 67:30/6. W45, Kathrin Scheffel 68:10/9. W40, Karin Wiedemer 68:30/7. W45 und Isolde Simon 70:41/11. W40. Alle Ergebnisse können unter www.tsv-kusterdingen-la.de oder auf der Seite unseres Dienstleisters Abavent https://www.abavent.de/anmeldeservice/kusterdingerhornissenlauf2016/ergebnisse heruntergeladen werden.