TSV 1894 Kusterdingen e.V.

Kusterdinger Erfolge beim Heimwettkampf

Foto: Erich Knapp

Beim 28. Kusterdinger Hornissenlauf kamen in den drei Wettbewerben insgesamt 369 Teilnehmer ins Ziel. Beim AOK Cids- Cup-Lauf für Schüler der Jahrgänge 2002-2011 meisterten 25 Kinder die 2 Kilometer -Strecke.  Schnellster unter ihnen war der 15jährige Benjamin Holzer von der LG Steinlach-Zollern in 7:30 Minuten. Schnellstes Mädchen war die 13jährige Sara Walch von der TuS Metzingen in 8:47 Minuten. Schnellster Kusterdinger war Tom Rilling (8:56) als Gesamtsechster und Erster der Klasse mKU12 vor Sören Metz (9:21).  Finja Marx (9:05) kam in der Klasse wJU14 auf den dritten Platz. Leni Rilling (9:56) gewann bei den Kindern wKU10. Laurenz Eiberger (10:19) wurde Dritter in der Klasse mJU14. Bei den Kindern mKU10 kam Conrad Simon (10:23) auf den zweiten und Felix Honold (2:11) auf den fünften Platz. Vierte bei der weiblichen Jugend wJU14 wurde Berit Karl (11:13). Beim Hauptlauf über 10 Kilometer, gleichzeitig dritter Wertungslauf zum WLV Team-Lauf-Cup, kamen 323 Läuferinnen und Läufer ins Ziel. Schnellster mit Rekord für die neue Strecke war hier Jens Ziganke vom SV Reichenau in 34:04 Minuten. Ebenfalls Streckenrekord lief die tagesschnellste Frau, Friederike Kallenberg vom LV Pliezhausen 2012 mit 40:10 Minuten. Von den 19 Teilnehmern des TSV Kusterdingen war Mike Schwarz nach 38:38 Minuten als Erster im Ziel. Als insgesamt 17. kam er in der Klasse M35 auf den fünften Platz. Ebenfalls Fünfter, in der Klasse M50, wurde Ralf Steißlinger (41:08). 42:12 Minuten benötigte Frank Honold als Neunter der Klasse M45. Michael Maier (42:25) und Manfred Böck (42:51) kamen in der Klasse M40 auf Platz zehn und elf. Platz 15 und 18 belegten in der Klasse M50 Andreas Vetter (43:10) und Steffen Hüttner (43:32). Maximilian Hüttner (45:01) kam bei den Jugendlichen mJU20 auf den zweiten Platz. Jürgen Blümle (47:08) wurde Neunter in der Klasse M60. Norbert Kobliha (48:44) war 14. in der Klasse M35. Schnellste Kusterdinger Frau im Ziel war Anja Kühne (49:17) als Achte der Klasse W45. Alexander Karcher (50:42) belegte in der männlichen Hauptklasse Rang 16. Renate Veith-Gebele (51:01) wurde Zweite der Frauen W55. Calum McLellan benötigte 51:23, Markus Wekwerth 53:20, Johannes Ferber 56:04, Steffen Reichl  56:32, Alette Metz-Bohsem  61:47, Melanie Wekwerth 69:40 und Isolde Simon 69:42 Minuten. In der  WLV Team-Lauf-Cup- Wertung Männer Ü40 belegte die Kusterdinger Mannschaft mit Ralf Steißlinger, Frank Honold,  Andreas Vetter und Steffen Hüttner den sechsten Platz unter 21 Teams.